Immer bestens informiert.

In der Welt der modernen Küche gibt es ständig interessante und wissenswerte Neuigkeiten: Moderne Küchendesigns, neue Materialien, neue Techniken für Elektrogräte und, und, und. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um Ihre Küche.

Wozu ein Tresen alles gut ist

Küche vom Wohnbereich abtrennen

Moderne Innenarchitektur setzt inzwischen komplett auf offene Küchen. Doch der offene Blick in die Küche verbreitet nicht immer sehr wohnliches Flair.  Man denke nur an herumstehendes, schmutziges Geschirr oder Küchenutensilien. Eine schicke Unterschrankzeile kann hier für eine visuelle Barriere und optisch für Ruhe sorgen. Grifflos gestaltet wirkt das nochmal so gut.

Farblich und stilistisch sollten die angrenzenden Wohn- bzw. Esszimmermöbel dazu passen. Heutzutage kein Problem mehr, denn die Küchenhersteller haben ihr Sortiment längst um das entsprechende Interieur erweitert. Ob wandgebundenes Regal, Stühle oder Tische – wer alles aus einem Guss will, braucht sich keine Sorgen zu machen.

 

SCHLIESSEN

Klare Küchenarchitektur in Schiefer

Helles Holz passt sehr gut dazu!

Immer mehr Küchenkunden bevorzugen heute eine klare, geradlinige und wenig verspielte Möbelgestaltung. Gleichzeitig wünschen sie sich Fronten mit natürlichem, rustikalem Charme. Sägeraues Holz und Naturstein entsprechen genau diesem Küchenstil. Modernes Küchendesign setzt daher gezielt auf diese Materialien.

In den letzten Jahren ist es den Küchenherstellern gelungen, ihre Küchenfronten dem Look von Naturstein perfekt anzupassen. Was sich Jahrtausende über im Steinbruch entwickelte, können sie mit hochmoderner Produktionstechnik in wenigen Arbeitsstunden nachbilden. Das Ergebnis ist sogar robuster als das Original.

Nicht zuletzt der Eindruck von Stein ist bei der Schiefernachbildung täuschend echt. Wie beim natürlichen Vorbild ist die Oberfläche nicht perfekt eben, sondern uneben und unregelmäßig. Auch die Haptik ist dem Tonstein nachempfunden.

 

SCHLIESSEN

Geräuschlose Küchentechnik

macht Wohnküchen umso wohnlicher

In offen geplanten Wohnküchen stehen Geselligkeit, Kommunikation, Behaglichkeit und Komfort im Mittelpunkt. Was dabei wirklich stört? Wenn der Kühlschrank brummt, der Geschirrspüler rauscht, die Schublade scheppert, die Schranktür klappert.

Moderne Küchentechnik verhindert dies heute: Perfektionierte Einbaugeräte und ausgefeilte Dämpfungstechnik sorgen dafür, dass Betriebsgeräusche kaum noch hörbar sind und Türen und Auszüge ganz leise schließen. In aktuellen Premium- und Marken-Einbaugeräten ist dafür intelligente Technik verantwortlich: sparsame und leistungsstarke Motoren mit bürstenlosem Magnetantrieb, Inverter Kompressoren, Geräuschdämmung und Antivibrationsdesign. Dämmkomponenten in Kombination mit autarken Schließmechanismen garantieren, das auch die Küchenmöbel keinen Krach machen.

Sie benötigen Küchenoptimierung dieser Art? Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne!

 

SCHLIESSEN

Natürlichkeit kommt an

Holz macht Küchen wohnlicher

Natürlichkeit hält weiter Einzug in die Inneneinrichtung. Vor allem in die Küche – und da darf Holz nicht fehlen. Holz verkörpert die Sehnsucht nach Feld, Wald und Wiesen. Die Küchenhersteller kommen dem mit passenden Furnieren entgegen. Das entsprechende Küchendesign wird dabei gerne auch kombiniert mit weißen Küchenfronten.

Das Küchenbeispiel links im Bild zeigt: Holzdekore inspirieren als Werkstoff immer wieder zu neuen Interpretationen. Hell lasierte Eiche trifft hier auf weißen Hochglanzlack und grifflose Gestaltung. Sehr elegant, überzeugend puristisch und gleichzeitig warm und wohnlich. Variationen sind möglich!

 

SCHLIESSEN

Mattfarbe für Küchenfronten

ist genauso pflegeleicht!

Weiße Hochglanzküche – für viele Menschen ist das immer noch Paradebeispiel, wenn sie an Küchenumbau oder Küchen-Neuplanung denken. Einiges spricht dafür: Hochglanzfronten sind pflegeleicht und strahlen Sauberkeit und Hygiene aus.

Doch hochglänzende Oberflächen – gerade in Weiß – wirken nicht gerade gemütlich. Aus genau diesem Grund findet man unter den Landhausküchen, auch den modernen, keine, deren Fronten hochglänzend lackiert sind.

Viele Küchenhersteller haben daher neue Kollektionen entwickelt, bei denen matte Fronten ein Charakteristikum sind. Das Beste: Wegen neuer Lackarten und -techniken büßt eine matt lackierte Einbauküche nichts an Pflegeleichtigkeit ein.

 

SCHLIESSEN

Premium-Induktionskochfeld FLOW-IN

... mit individueller Farbgestaltung

FLOW-IN ist die Antwort auf die Frage, wie Dunstabzugsysteme dem Anspruch an eine zeitgenössische Küchengestaltung gerecht werden können. Die innovative 2-in-1-Lösung ist übergangslos in die Mitte des Kochfelds integriert. Dank einer besonders hohen Strömungsgeschwindigkeit erreicht sie eine optimale Erfassung der Kochwrasen direkt an den Töpfen und Pfannen. Aufsteigende Dämpfe werden zur Seite abgelenkt und nach unten in den Abzug geführt.

Die beiden linken Kochzonen können mit der Brückenfunktion zu einer gemeinsamen großen Kochzone kombiniert werden, um so auch großes Kochgeschirr wie bspw. einen Bräter optimal zu erhitzen. Die Kocheinheit bietet zwei Zonen mit einer zusätzlichen Booster-Funktion und neun Leistungsstufen pro Kochzone. Die Bedienung erfolgt über Sensor-Tasten auf dem Kochfeld.

Der Designerin Beyza Dogan kam es besonders auf die einfache Handhabung an: „Je komplexer ein Produkt wird, desto komplizierter wird meist die Bedienung. Für uns bestand die Herausforderung darin, die Steuerung beider Geräte in einem zu vereinen. Und zwar so, dass beide Steuerungen während des Kochprozesses leicht zugänglich und einfach zu bedienen sind.“

Unterhalb des Kochfelds spart eine intelligente Planung der Abluftkanäle maximal Platz und lässt so sehr viel Stauraum frei. FLOW-IN kann flächenbündig oder aufgesetzt montiert werden. Auch für Kochzeilen ist die Kombination bestens geeignet, da das Kochfeld mit 52 cm Tiefe perfekt auf die Standardarbeitsplattentiefe von 60 cm zugeschnitten ist. Die Abdeckung des Dunstabzugs lässt sich zudem einfach herausnehmen und sorgt so für einen direkten Zugriff auf den Edelstahl-Metallfilter und die einfache, bequeme Reinigung sämtlicher Teile.

SILVERLINE liefert beide Randabsaugungsplatten der FLOW-IN in Edelstahl und Schwarzglas – das ist neutral und passt sich in jede Küche optimal ein. Wer hingegen Highlights setzen oder die FLOW-IN perfekt auf das vorhandene Küchen-Design abstimmen möchte, kann sich aus über 20.000 Pantone-, NCS-, RAL- und Sikkens-Farbtönen die richtige Farbe für seine Randabsaugungsplatten aussuchen.

(Foto: SILVERLINE)

SCHLIESSEN

Sesam, öffne dich!

Küchenschrank als kompaktes Multitalent

Kein normaler Küchenschrank, eher einer mit Wow-Effekt. Ein Möbel, das sein Aussehen komplett verändern kann – und im Nu für Ordnung in der Küche sorgt. Zugegeben: Nichts für den Hausstand einer 5-köpfigen Familie, dafür ideal für Purismus-Liebhaber oder auch als Ergänzung zu bestehenden Küchenmöbeln. Ideal für die offene Küchenarchitektur!

Stauraum in der Tür: Die Koffertüren des Küchenwerkschranks sind ganz klar dem Kühlschrank nachgemacht. Dadurch entsteht aber nicht nur Stellfläche, sondern vor allem Übersichtlichkeit! Dass sich die Türen bis auf 180 Grad aufschwenken lassen, erfordert von den Schrankkonstrukteuren freilich ein höchst stabliles Mittelstück, lastenstarke Rollen und ebensolche Scharniere. Außer Kaffeemaschine sind auch andere Geräteeinbauten möglich!

 

SCHLIESSEN

Betonfronten für die Küche

pur oder eingefärbt möglich

Auf der Suche nach einer Küche im Beton-Look? Es gibt viele Ausführungen in diesem Küchendesign, bei denen der Beton lediglich die oberste Schicht bildet, sodass nicht zu viel Gewicht entsteht. Wir bieten Ihnen die trendige Beton-Optik in zahlreichen Varianten von der dezenten Matt-Ausführung bis hin zu auffälligen Strukturen. Möglich sind auch individuelle Einfärbungen, die vom puristischen Weiß über Grau oder Beige bis hin zu braunen oder rostigen Farbtönen reichen.

Der Beton-Style passt perfekt zu Holz und anderen Möbelstilen. Sein minimalistischer Industriecharme wird dadurch aufgelockert. Gerade in der offen gestalteten Küche, die nahtlos in den Wohnbereich übergeht, sorgen grifflose Betonfronten für tolle Effekte. Fragen Sie uns nach den Gestaltungsmöglichkeiten!

SCHLIESSEN

Puristisches Küchendesign

Ganz grifflos in Weiß

Ästheten schätzen an der puristischen Küche klare Formen und Farben wie Schwarz, Weiß oder Grautöne. Wenn das Frontenbild nicht durch Beschläge unterbrochen wird, wirkt die Küche besonders ruhig, elegant und modern. Die klassische Küchenfunktion tritt in den Hintergrund. Die drei weißen Hängeschränke wirken an der schwarzen Wand wie skulpturale Designobjekte. Stauraumschaffung steht für Liebhaber solchen Küchendesigns nicht im Vordergrund. Hier geht es um puristische Ästhetik in einer auf das Wesentliche reduzierten Formensprache.

Klare Linienführung kennzeichnet diese Komposition aus symmetrisch gehängten grifflosen Küchenschränken, die sich auf Antippen öffnen. Auch die Schränke in der Kücheninsel kommen ohne Griffe aus: Die durchgängige Griffmulde unterhalb der gleichfarbigen Arbeitsfläche erlaubt es, die Türen rückseitig zu greifen, sodass eventuelle Fingerabdrücke den Blicken entzogen sind. Bei dieser Küchengestaltung verschwinden auch die Einbaugeräte vollintegriert hinter den weißen Küchenfronten. Die Kombination mit matt gebürsteter Edelstahlspüle und den zwei tief hängenden Leuchten mit weißem Glasschirm unterstreicht zusätzlich diese insgesamt kühle Küchenarchitektur. Kleine Accessoires aus Naturmaterialien wie das Design-Tablett aus Holz bieten sich an.

 

SCHLIESSEN

Praktische Auszüge

für viel Staufläche

Haben Sie gewusst, was sich in Sachen Einbauküche allein auf dem Markt der Auszüge alles getan hat? Ob Sockel- oder Eckschubladen – so gut wie für jedes geforderte Maß gibt es mittlerweile die passende Küchenschranklösung. Immer beliebter werden Schubladen, die sich hinter einer Schranktür verbergen, sodass das Frontenbild von außen optisch nicht so zerstückelt wirkt.

Eine dieser Einbauarten zeigt das Bild: Vier gut einsehbare Auszüge verbergen sich hinter der Schranktür. Darüber ist sogar noch ein Regalbrett, und auch die – im Bild nicht sichtbare – Bodenfläche des Schranks bietet Stellfläche. Neben dem Ofen sollten aber nicht unbedingt Gewürze oder Brot gelagert werden.

Suchen Sie nach anderen Lösungen in Sachen Auszüge und Schubladensysteme? Auch für Abfallbehälter gibt es praktische Trennsysteme. Gerne zeigen wir Ihnen das ganze Spektrum der Möglichkeiten. Unter Umständen lassen sie diese auch nachträglich noch hinter einer Ihrer Küchenschranktüren einbauen. Sprechen Sie uns an!

 

SCHLIESSEN
nach oben